<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=224031319155018&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

WELCOME TO THE JUNGLE!

Entdecke jetzt unseren Themenschwerpunkt 2021 „Wirksame Kampagnen"! Lass Dich inspirieren und finde Deinen Weg im Dschungel der Möglichkeiten rund um das Thema Marketingkampagnen. Erfahre mehr!

teaser-wild (1)
News Zurück
19.07.2021

Checkliste für die Durchführung einer Inbound Marketing Kampagne

Damit Deine nächste Inbound Marketing Kampagne ein voller Erfolg wird, haben wir Dir eine Checkliste mit 10 Punkten zusammengestellt, die Dir bei der Durchführung Deiner Kampagne hilft.

1. Lege die Zielgruppe Deiner Kampagne fest.

Mit wem sprichst Du in deiner Kampagne? Verstehe Deine Buyer Persona, bevor Du eine Kampagne startest, damit Du sie richtig ansprechen kannst.

2. Definiere Deine Ziele und Benchmarks.

Mit SMART-Zielen kannst Du sicherstellen, dass Du am Ende Deiner Kampagne greifbare Ergebnisse haben wirst.

3. Erstelle Dein(e) Angebot(e) und Landing Pages.

Deine Landing Page sollte ein klares Nutzenversprechen und einen Aufruf zum Handeln (CTA) enthalten. Das könnte beispielsweise ein Anmeldeformular sein. Vergesse nicht, Deine Landing Page für Suchmaschinen zu optimieren.

4. Richte Automatisierung und Pflegeabläufe ein.

Deine Kampagne endet nicht, wenn Leads auf Deiner Landing Page konvertieren. Plane Automatisierungen wie beispielsweise Follow-up-E-Mails und Kampagnen sowie die automatische Benachrichtigung der zuständigen Vertriebs-Mitarbeiter:innen ein. 

5. Schreibe einen News-/Blog-Beitrag.

Verstecke Deine großartige Kampagne nicht! Nutze auch Deinen Blog- oder News-Bereich um auf deine Kampagne aufmerksam zu machen. 

6. Informiere deine Bestandskunden.

Lass auch Deine Bestandskunden von Deiner Kampagne erfahren. Du kannst sie über einen Newsletter informieren und auf deine Landing Page leiten. 

7. Achte auf Long Tail Keywords.

Nutze Long Tail Keywords und stelle sicher, dass deine Kampagne SEO freundlich ist. Dadurch finden Interessenten Deine Kampagne auch noch lange, nachdem Du sie nicht mehr aktiv bewirbst.

8. Berücksichtige bezahlte Suche und andere Kanäle.

Ads in Suchmaschinen und auf sozialen Netzwerken wie LinkedIn sind meist fester Bestandteil von Inbound-Kampagnen. Damit unterstützt du v.a. zum Start deine Kampage. Achte darauf, die Effektivität der Kanäle zu messen.

9. Nutze die Möglichkeiten des Tracking.

Woher kommt der Traffic und wie wird deine Landing Page gefunden? Welche Kanäle, Motive und Texte sorgen für die höchsten Conversions? Mit den gewonnenen Daten kannst du deine Inbound-Kampagne optimieren.  

10. Berichte über Deine Ergebnisse.

Du hast Dir zu Beginn Ziele gesetzt; jetzt ist es an der Zeit, Deinen Erfolg zu feiern. Organisiere und präsentiere Deine Zahlen und Learnings am Ende der Kampagne. So können auch Deine Kolleg:innen wertvolle Tipps für die nächsten Kampagnen gewinnen. 

Hier kannst Du Dir eine Zusammenfassung als PDF herunterladen.