<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=224031319155018&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

German Design Award 2023 – Das fünfte Jahr in Folge ausgezeichnetes Design von querformat

Und wieder wurden gleich 3 sehr spannende Projekte ausgezeichnet – für hochwertiges, eigenständiges und wirksames Design. Erfahre jetzt in unserem dazugehörigen Beitrag mehr über die 3 Projekte und weshalb Design laut dem Rat für Formgebung ein essenzieller Erfolgsfaktor für Unternehmen ist! Erfahre mehr!

German-Design-Award-2023
News Zurück

So misst Du den wahren Erfolg Deiner Digital-Kampagnen!

Über Kampagnen gewinnst Du neue Kunden und Mitarbeiter und machst Dein Unternehmen bei der Zielgruppe bekannt. Es ist wichtig, dass Deine Kampagnen erfolgreich sind. Doch wie genau misst Du den Erfolg Deiner Kampagnen? Welche Kennzahlen gilt es zu messen und zu verstehen? Hier ist ein Einblick in die acht Schlüsselkennzahlen, die Du als Marketing- und Vertriebsleiter:in kennen solltest:

1. Conversion Rate: Das Herzstück Deiner Kampagne

Die Conversion Rate ist ein kritischer Indikator für die Wirksamkeit Deiner Kampagne. Sie misst das Verhältnis von Besuchern Deiner Website zu denjenigen, die eine gewünschte Aktion durchführen, wie z.B. einen Kauf tätigen oder ein Formular ausfüllen. Eine hohe Conversion Rate zeigt, dass Dein Angebot „ankommt“ und Deine Zielgruppe zum Handeln bewegt.

2. ROI: Dein Wegweiser für finanziellen Erfolg

Der Return on Investment ist der ultimative Gradmesser für den finanziellen Erfolg Deiner Kampagne. Er berechnet das Verhältnis von Gewinn zu Ausgaben und ist ein klares Zeichen dafür, ob Deine Investitionen Früchte tragen. Achtung: Gerade bei langen Kaufprozessen ist die Messung nicht Einfach, da der tatsächliche Kaufabschluss auch erst nach dem Abschluss der Kampagne erfolgen kann.

3. Klickrate (CTR): Dein Maßstab für Anzeigenrelevanz

Die Klickrate gibt an, wie oft Nutzer auf Deine Anzeigen klicken, im Verhältnis zur Gesamtzahl der Impressions. Eine hohe CTR bedeutet, dass Deine Anzeigen ansprechend und relevant für Dein Publikum sind.

4. Kosten pro Akquisition (CPA): Deine Kosten-Nutzen-Analyse

Der CPA hilft Dir zu verstehen, wie viel es kostet, einen Kunden durch Deine Kampagne zu gewinnen. Ein niedriger CPA ist ideal, da er darauf hindeutet, dass Du Deine Ressourcen effizient einsetzt. Um ein Gefühl für den CPA zu bekommen, nutze Vergleichswerte wie beispielsweise den CPA Deines letzten Messeauftritts.

5. Social Media Engagement: Dein Spiegelbild in den sozialen Medien

Engagement in sozialen Medien, wie Likes, Shares und Kommentare, ist ein direktes Feedback Deiner Zielgruppe. Diese Interaktionen sind ein Schlüsselindikator dafür, wie gut Deine Inhalte ankommen und verbreitet werden.

6. Webseiten-Traffic: Dein Beobachtungsposten

Analysiere den Traffic auf Deiner Website, um zu verstehen, wie Besucher interagieren. Welche Seiten sind am beliebtesten? Wo verlassen sie die Website? Wie bewegen sich Besucher auf Deiner Website? Diese Daten sind entscheidend, um das Nutzererlebnis zu optimieren.

7. Lead-Qualität: Deine Qualitätssicherung

Nicht jeder Lead ist gleich. Es ist wichtig zu bewerten, wie gut Deine Kampagne qualitativ hochwertige Leads generiert, die zu echten Verkaufschancen werden. Fokussiere Dich auf Klasse statt auf Masse.

8. Kundenfeedback: Deine Direktverbindung zum Kunden

Direktes Feedback von Kunden ist unbezahlbar. Es bietet Einblicke, die reine Zahlen nicht liefern können, und hilft Dir zu verstehen, wie Deine Marke und Produkte wahrgenommen werden. Nutze dazu direkte Gespräch und Umfragen.

 

Jede dieser Kennzahlen bietet wertvolle Einsichten, die Dir helfen, Deine Kampagnen zu verfeinern und zu optimieren. Denke daran, Ziele zu setzen, Deine Strategien anzupassen und immer offen für Anpassungen zu sein. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, kontinuierlich zu lernen, zu testen und zu verbessern.

PS: Wenn Du HubSpot nutzt, findest Du unter „Marketing“ > „Kampagnen“ alle wichtigen Kennzahlen zu Deinen Kampagnen und kannst diese im Handumdrehen auswerten.