16.03.2016

querformat hilft der Jagst

Wir helfen der Jagst - eine Aktion von querformat - Die Werbeagentur

2015 geschah das Unfassbare: Die Löschung eines Großbrands verursachte eine der größten ökologischen Gewässerkatastrophen in Deutschland seit dem Sandoz-Unglück am Rhein vor 30 Jahren. Das betroffene Gebiet, die Jagst, galt bis dato als eines der wertvollsten Ökosysteme in Baden-Württemberg.

Was viele nicht wissen oder bereits verdrängt haben:

Nichts ist mehr wie es war!

Das Regierungspräsidium Stuttgart hat vor kurzem sein Aktionsprogramm zur Jagst veröffentlicht. Eine erste Einschätzung der Auswirkungen darin bestätigt beispielsweise, dass der Fischbestand auf einer Flussstrecke von 10 Kilometern vollkommen ausgelöscht wurde – darunter seltene, geschützte Arten. Bis zu einer Entfernung von 45 Kilometern von der Ursache waren die Kiemen der überlebenden Fische geschädigt. Weiter flussabwärts wurde nicht mehr untersucht. Die schlimme Nachricht: In der Einschätzung rechnet das Regierungspräsidium im Winter 2015/2016 mit einer erhöhten Sterblichkeit bei den Fischen, die noch überlebt haben. Die Regeneration der Jagst wird viele Jahre dauern. Erst mit weiteren Untersuchungen im Frühjahr 2016 soll das Ausmaß genauer eingeschätzt werden.

So lange wollte das Team von querformat nicht warten!

Wir waren in der Zeit seit der Katastrophe hinter den Kulissen fleißig: Wir haben die Idee entwickelt mit unseren Fähigkeiten zu helfen und haben eine Initiative auf die Beine gestellt, um der Jagst zu helfen. Wir haben viele Gespräche geführt und tolle Kooperationspartner gefunden. Nun haben wir mit unserer Kampagne nahezu alle aktiven Umweltschutz- und Naturverbände der Region unter dem Dach des Kooperationspartners, dem Umweltzentrum Kreis Schwäbisch Hall e.V. vereint. Über die Mitgliedsgruppen sind mittlerweile über 6000 Naturschützer und Naturliebhaber angeschlossen!

Die Kampagne

Ziel der Kampagne ist es, nachhaltig und fundiert die Jagst bei der Regeneration zu unterstützen. Dafür ist u.a. auch ein Diplom-Biologe mit im Boot. Für die von uns initiierte Kampagne haben wir von der Konzeption über die Logoentwicklung bis zum Corporate Design inklusive der Illustrationen den gesamten Grundaufbau einer Marke geschaffen. Auf dieser Basis erfolgte die Entwicklung der Website als Informationsmedium und Aktionsplattform und des Facebook-Auftritts zur sozialen Vernetzung und viralen Verbreitung. Am 15. März ging nun die Initiative online und wurde von uns mit entsprechender Pressearbeit der Öffentlichkeit vorgestellt. Unsere Agentur hat dies alles als als unentgeltliche Leistung im Gegenwert von über 10.000 € gespendet. Das Mitarbeiterteam von querformat hat darüber hinaus zusätzlich viel weitere Freizeit eingebracht, damit unsere Vision Wirklichkeit werden kann: Die Regeneration unserer Heimat und ein blühendes Leben in der Jagst!

Wir glauben, dass wir alle gemeinsam die Kraft haben, das einzigartige Naturhabitat Jagst wiederzubeleben. Helfen Sie mit! Seien auch Sie dabei!

www.wir-helfen-der-Jagst.de

 

Helfen Sie als Unternehmen:

Natürlich benötigen die Natur- und Umweltschutzverbände vor allem auch finanzielle Unterstützung. So können sie ihr Know-how am besten einsetzen und Maßnahmen umsetzen. Empfänger aller Spenden ist zu 100% das Umweltzentrum Kreis Schwäbisch Hall e.V. Eine Spendenbescheinigung wird Ihnen vom Umweltzentrum auf Wunsch zugesandt.

Wenn Sie als Unternehmen für die Wiederbelebung und Gesundung unserer Heimat spenden wollen, nehmen wir gerne Ihr Logo und auf Wunsch auch Sie mit einem persönlichen Statement auf der Website der Initiative als Unterstützer mit auf. Des Weiteren bieten wir Ihnen Möglichkeiten, Sie bei Ihrer Kommunikation dazu zu unterstützen. Beispielsweise bieten wir Ihnen kostenfreie Designelemente für Ihre Newsletter oder Kundenzeitschrift.

Sprechen Sie uns an: Telefon (0 79 51) 2 78 98-0 oder per E-Mail an unterstuetzer@wir-helfen-der-jagst.de