08.12.2017

Warum Werte für erfolgreiches Marketing wichtig sind

Werte sind wichtig. Darüber sind sich alle einig, aber dass Marken und Werte eine untrennbare Einheit bilden ist wenig bekannt. Anders gesagt: Eine Marke steht immer für bestimmte Werte. Umso wichtiger ist es, bei der Definition der Unternehmenswerte genau hinzuschauen und tatsächlich diejenigen herauszufiltern, die eine Entscheidungsgrundlage für das unternehmerische Handeln und die Markenführung geben. Schließlich geht es um weit mehr, als eine Ansammlung wohlklingender Schlagworte, die gerahmt im Firmenfoyer ihren Platz finden und sonst von niemanden beachtet werden. Doch wie findet man diese unternehmensspezifischen Werte, die sich obendrein noch mit denen der Kunden decken sollen?

Für uns sind die ersten Fragen, die wir dazu im Rahmen unserer Workshops für Kommunikationsstrategie stellen, die nach entscheidenden Wendepunkten im Unternehmen und besonderen Projekten. Also: „Was war die Herausforderung und wie wurde entschieden?“ und „Warum hat der Kunde sich hier für Sie entschieden?“ Die Antwort darauf ließ zum Beispiel einen namhaften Leasinganbieter „Einfühlungsvermögen“ als einen der zentralen Unternehmenswerte erkennen. Der Blick in die Vergangenheit zeigte, dass das Unternehmen immer dann besonders erfolgreich war, wenn Mitarbeiter ihren Kunden genau zugehört hatten. So konnten sie sich in deren Lage versetzen und die Branchenbesonderheiten verstehen. Das ermöglichte ihnen, ein neuartiges Angebot zu entwickeln und das Problem des Kunden zu lösen.

Wenn Einfühlungsvermögen der zentrale Markenwert ist, heißt das im Umkehrschluss, dass die Zielgruppe des Leasinganbieters Beratung will und braucht. All diejenigen, denen mit einem Standardangebot weitergeholfen ist, gehören dann automatisch nicht zum anvisierten Kundenkreis. Das erleichtert einen der wichtigsten Aspekte im Marketing: die Definition der Zielgruppe. Wer diese kennt, tut sich leichter die zentralen Probleme seiner Kunden zu bestimmen und mit dem Nutzen abzugleichen, den das eigene Unternehmen mit seinen Produkten und Dienstleistungen bietet. Passt beides zueinander, ist der Weg für die Entwicklung spezifischer Kommunikationsmaßnahmen frei. Unterscheiden sie sich, muss entweder das eigene Produkt angepasst oder eine andere Zielgruppe gesucht werden, deren Herausforderung zu 100 Prozent mit dem Angebot gelöst werden kann.

Schon diese kurzen Überlegungen zeigen, dass Unternehmenswerte eine klare Leitlinie für alle Aspekte des Marketings liefern: Produktentwicklung, Preisgestaltung, Vertriebswege und natürlich die Kommunikationsstrategie. Gemeinsam mit der Vision und der Strategie bilden Werte das Rückgrat des unternehmerischen Handelns. Wer ein klares Ziel hat und die Engpässe seiner Kunden kennt, kann die richtigen Botschaften für diesen Kreis entwickeln und die besten Kommunikationswege dafür finden. Unsere Erfahrungen mit den Ergebnissen unserer Workshops zur Kommunikationsstrategie können wir wie folgt zusammenfassen: Unternehmenswerte sind weit mehr als Kosmetik für das FirmenimageSie geben Orientierung und helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um kreativ die Geschäftsziele zu erreichen.

Sie haben noch Fragen zu diesem Thema oder benötigen weiterführende Infos? Sprechen Sie mich darauf an:

Stephan Kurz, kurz@querformat.info