18.12.2018

Von Hamburg nach Hohenlohe

Bundesländer-Hopping scheint das Hobby von Jennifer Tornow zu sein: Nach über 10 Jahren Leben und Arbeiten in Hamburg, hat es die gebürtige Hessin 2014 nach Schwäbisch Hall verschlagen. Mit den Abstechern nach Bayern (Studium zur Kommunikationsdesignerin) und Berlin (Praxissemester) ist Baden-Württemberg bereits das fünfte Bundesland, in dem sie lebt.

Als Online Art Director und UX Designer lassen digitale Projekte ihr Herz schneller schlagen. In ihrer langjährigen Erfahrung stellte Jennifer ihre Konzeptionsstärke, Kreativität und ihr feines Gespür für Design & Typografie bereits für große Marken wie BMW, Bürger, comdirect, Deutsche Bank, Dove, iglo, KLAFS, Knorr, Langnese, Lätta, MINI, Neckermann, OBI, Otto und viele weitere unter Beweis. 

„Ich mach’ und kann nix Außergewöhnliches“, behauptet sie auf die Frage nach ihren tatsächlichen Hobbys. „Ich gehe gern auf Festivals, liebe Reisen mit dem Rucksack oder dem VW Bus und mache seit 10 Jahren Yoga – halt so Hipster-Scheiß“.

Wir lernten Jennifer als Freelancerin bei einigen Webprojekten kennen, für die wir sie gebucht hatten. Unserem Angebot einer festen Anstellung widerstand sie jedoch zunächst, da sie sich zu dem Zeitpunkt noch mitten in der Weiterbildung als Usability Engineer an der TH Deggendorf befand. Jetzt hat es geklappt: Jennifer ist fest zum Team von querformat gestoßen und eröffnet künftig unseren Kunden MarkenChancen durch zielführendes Webdesign.

Apropos: Welche Ziele wollen Sie mit Ihrer digitalen Kommunikation erreichen? – Sprechen Sie mit uns! Vielleicht landet dann auch Ihr Projekt schon bald auf Jennifers Screen.