17.01.2017

Agile Website-Entwicklung macht Relaunchkosten überflüssig

Kontinuierlicher Website Relaunch von querformat - Die Werbeagentur

Alle sprechen von agilem Projektmanagement, agiler Produktentwicklung, agiler Unternehmens­entwicklung. Was bei der Software­entwicklung schon lange der Quasistandard ist, findet bei einer Website in der Praxis noch relativ selten statt. Damit meine ich nicht die eigentliche Programmierung der Website, sondern deren agile Weiterentwicklung.

Der IST-Zustand:

Man macht einen Website Relaunch mit einem aktuellen Konzept, der neusten Technik und dem angesagtesten Design. Alles super. Doch schon nach wenigen Monaten haben die Mitbewerber plötzlich wieder die bessere Website. Der erreichte Stand wird „eingefroren“ und der Status quo wird mit aktuellen Inhalten gepflegt. Eine Weiterentwicklung findet nicht mehr statt. Nach 3 bis 5 Jahren ist die Seite dann so veraltet, dass man dringend das Bedürfnis eines Relaunches verspürt und wieder von vorne anfängt. Die Produkte gilt es besser zu präsentieren, Unternehmensziele und Leistungen haben sich geändert und werden von der Website nicht mehr gestützt, uvm. Das verursacht einen hohen zeitlichen und wirtschaftlichen Aufwand. Die Konsequenzen dieser Vorgehensweise werden Sie bald wieder einholen. Sie können sich sicher sein, dass Sie diesen Berg jedes Mal aufs Neue stemmen müssen!

Nehmen wir an, Ihre Website hat 20.000 EUR gekostet. Dann investieren Sie dieses Geld regelmäßig alle 3 bis 5 Jahre. Nach 15 Jahren haben Sie mindestens 60.000 EUR bis 100.000 EUR investiert und lediglich für drei kurze Momente eine in allen Belangen aktuelle Website gehabt, die Ihre Ziele unterstützt und Ihre Produkte und Leistungen optimal präsentiert. Das ist eine sehr ineffiziente Weise das Internet zu nutzen. Keine sehr schöne Vorstellung.

Der Kann-Zustand:

Stellen Sie sich vor, Sie etablieren eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Optimierung Ihrer Seite. Das Ergebnis ist eine Website, die fortlaufend an sich ändernde Anforderungen im Unternehmen angepasst wird, die Ihre aktuellen Geschäftsziele berücksichtigt und regelmäßig die optimale zur Verfügung stehende Technik nutzt. Eine Website, die sich an den veränderten Bedürfnissen Ihrer Kunden orientiert. Damit sind Sie immer aktuell, präsentieren sich stets optimal und ragen im Umfeld Ihrer Marktbegleiter heraus. Und ganz nebenbei reduzieren Sie auch noch die langfristigen Kosten Ihrer Website.

Agiler Website Relaunch von querformat - Die Werbeagentur

Klingt wie im Paradies? Das muss keine Illusion sein und kann ganz praktikabel realisiert werden. Wie? Dazu habe ich zwei weiterführende Tipps für Sie:

Tipp 1 Darauf müssen Sie achten: Vermeiden Sie diesen Stolperstein!

Tipp 2 Die sieben goldenen Regeln für agile Website-Entwicklung

 

 

Tipp 1: Darauf müssen Sie achten! Vermeiden Sie diesen Stolperstein

Sobald Sie den Prozess der kontinuierlichen Weiterentwicklung gestartet haben, gilt es diese Dynamik zu erhalten. Das können Sie beispielsweise durch monatliche Besprechungen erreichen, bei denen anstehende Veränderungen und Weiterentwicklungen abgestimmt und in die Wege geleitet werden.

Wichtig ist dabei, das große Ziel und die Marschrichtung nicht aus den Augen zu verlieren und die Veränderungen darauf abzustimmen. Sonst kann es passieren, dass Ihre Website zwar kontinuierlich weiterentwickelt wird, aber nach wenigen Jahren eher einem Wildwuchs gleicht. Bestehend aus vielen (für sich gesehen) guten Ideen, aber ohne ein einheitliches Konzept und ohne der eigentlichen Zielsetzung zu folgen. Dann wird die Seite für die Besucher schnell unübersichtlich und der Mehrwert geht verloren. Es muss also einen Hüter über die Website geben, der die Entwicklung im Auge behält und korrigierend eingreifen kann, um alle Beteiligten bei Bedarf wieder auf die richtige Spur zu bringen.

Der beste Relaunch ist also gar kein Relaunch sondern die kontinuierliche Weiterentwicklung Ihrer Website.

 

Tipp 2: Die sieben goldenen Regeln für agile Website-Entwicklung

Bei der agilen Website-Entwicklung gilt es unter anderem folgende sieben Punkte zu beachten und immer wieder zu reflektieren:

  • Setzen Sie das Kundenerlebnis (Customer Experience) in den Mittelpunkt.
    • Richten Sie Ihre Website auf die Bedürfnisse Ihrer Nutzer aus und bieten Sie echten Mehrwert.
    • Sorgen Sie für positive Erfahrungen Ihrer Nutzer und schaffen Sie Anreize, Ihre Website regelmäßig zu besuchen.
    • Begeisterte Nutzer werden zu Markenbotschaftern, die ihre eigenen Erfahrungen selbständig weitertragen und ganz nebenbei Empfehlungsmarketing für Sie betreiben.
  • Setzen Sie sich klare Ziele.
    • Was und wen wollen Sie mit Ihrer Website erreichen? Auf diese Ziele sollten alle Elemente einzahlen. So gilt es beispielsweise, passende Call-to-Action-Elemente zu erarbeiten und zielführend zu integrieren, damit sich Besucher nicht auf Ihrer Website verlieren, sondern ganz gezielt zu den wichtigsten Elementen hingeführt werden.
  • Nutzen Sie ein hochwertiges und durchdachtes Design.
    • Auch wenn das Design gerne nur als „schmückendes“ Beiwerk gesehen wird, trägt ein gutes Design in sehr hohem Maße zur Verständlichkeit und Bedienbarkeit der Website bei und sorgt damit für eine hohe User Experience. Ganz zu schweigen von dem Markenbild und Wahrnehmung Ihres Unternehmens das maßgeblich durch das Design beeinflusst wird. Zudem ist das Design auch der Aspekt, an dem Ihre Besucher Veränderungen am stärksten wahrnehmen.
  • Berücksichtigen Sie die verschiedenen Bedienkonzepte.
    • Eine Website gilt es heute nicht nur optisch und funktionell so aufzubereiten, dass sie mit allen gängigen Endgeräten optimal genutzt werden kann (Stichwort Responsive Design). Es gilt auch die verschiedenen Bedienkonzepte (Maus, Finger, Tastatur, Sprache, usw.) zu berücksichtigen und natürlich auch die jeweiligen Anforderungen der Benutzer. Ich bin kein Freund von beschnittenen Seiten auf Smartphones. Woher will man als Seitenbetreiber wissen, dass der Kunde das Produkt nur auf dem Desktop kaufen, oder das Video nur auf dem Tablet ansehen möchte? Vielleicht sitzt er gerade in einer Konferenz und möchte seinem Geschäftspartner auf dem Smartphone eben jenes Produktvideo zeigen, von dem er gerade begeistert erzählt hat. – Das heißt aber nicht, dass alle Inhalte auf allen Geräten identisch aufgebaut und gewichtet sein müssen. Diese Details machen oft den Unterschied aus und sorgen für ein optimales Benutzererlebnis (User Experience).
  • Setzen Sie Analyse-Tools zielführend ein.
    • Nutzen Sie Analyse-Tools wie Google Analytics oder eTracker, um das Verhalten Ihrer Besucher analysieren zu können. Daraus lassen sich wichtige Erkenntnisse gewinnen, die Sie in die kontinuierliche Weiterentwicklung Ihrer Website einfließen lassen. So schaffen Sie leichter wirklich relevanten Content, eine bessere User Experience und steigern das Involvement, da Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden besser bedienen.
  • Personalisieren Sie Ihre Seite.
    • Eine Website sammelt viele Daten. Meist liegen diese brach oder werden lediglich zur Auswertung der Besucherzahlen genutzt. Dabei steckt in diesen Daten ein enormes Potential um die Effektivität und den Nutzen Ihrer Website signifikant zu steigern. So können Sie mit wenig Aufwand Inhalte und Elemente automatisiert für einzelne Besucher aufbereiten und verändern, um so jedem Benutzer die optimale Website zu bieten. Gerade bei sehr breiten Zielgruppen lassen sich auf diese Art die Übersichtlichkeit und die spezifischen Kernelemente für jede Zielgruppe immer weiter verbessern und Marketing-Aktionen gezielt integrieren.
  • Nehmen Sie Ihre Seite in die Pflicht.
    • Eine Website muss heute mehr sein als die Visitenkarte im Netz oder das hübsche Imageprospekt in digitaler Form. Sehen Sie Ihre Website als weiteren Vertriebsmitarbeiter und nehmen Sie sie genauso in die Pflicht. Am Ende muss eine gute Website zum Erfolg Ihres Unternehmens beitragen. Nur dann sind der Aufwand und die Kosten gerechtfertigt und gewinnbringend eingesetzt.  

Natürlich gibt es noch viele weitere Punkte, die es bei einem Relaunch und der kontinuierlichen Weiterentwicklung einer Website zu beachten gilt. Aber keine Sorge, wir lassen Sie nicht im Regen stehen und begleiten Sie gerne auf dem Weg zu Ihrer erfolgreichen Website. Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich einfach an.

Matthias Messerer - Geschäftsleitung Digitale MedienMatthias Messerer
messerer@querformat.info, Tel. 07951-278980