querbeet_3-2013_web - page 5

JAHR DER WERBUNG: IN IST, WER DRIN IST ...
In der 50. Ausgabe sind erstmals auch zwei Arbeiten von querformat
berücksichtigt. Auf Seite 159 hat es die Imagebroschüre „Alles was
zählt“ der Hohenloher Molkerei geschafft, in der die Genossen-
schaft deut­lich macht, dass traditionelle Werte im Unternehmen
von zentraler Bedeutung sind. Auf Seite 437 ist das Plakat „Wir
machen keine halben Sachen“ unseres Kunden, der VP Group
aus Feuchtwangen, abgebildet. Das Plakat ist Teil einer Klima­
schutzkampagne, die zudem durch Anzeigen in Fachzeitschriften,
INTERN // QUERBEET
· 05
Flyer und Newsletter in fünf Sprachen sowie über die Home­page
der Vereinigten Papierwarenfabriken transportiert wurde.
Um unsere Wettbewerbsbeiträge herum tummeln sich im „Jahr
der Werbung 2013“ viele wohlklingenden Agenturnamen wie Jung
von Matt und kempertrautmann und Markennamen wie Mercedes
Benz, Deutsche Bahn und Lego. Das fühlt sich gut an und macht
Lust auf mehr! „Jahr der Werbung 2014“ wir kommen ...
LECKER WEBSHOP!
Manchmal sind Werber im Tagesgeschäft nicht ganz so frei wie
sie es gerne sein möchten. Ganz anders war dies bei der letzten
Studienarbeit unserer Studentin Susanne Herrmann, die immer
drei Monate bei uns und dann wieder drei Monate an der DHBW
Ravensburg verbringt. Sie hatte gemeinsam mit zwei Kommilito­
nen die Aufgabe, einen Webshop mit Abonnementfunktion zu
erschaffen und konnte dabei völlig frei rangehen.
Herausgekommen ist ein liebevoll gestalteter und trickreich pro­
grammierter Webauftritt, der „Enis gute Küche“ anpreist. Oma
Eni kocht Nudelgerichte, Kuchen etc. und packt alles in Einmach-
gläser. Die Website ist so konstruiert, dass sich alle Inhalte bzw.
Einzelseiten auf einem großen Holztisch befinden, auf dem der
Shop-Besucher durch Anklicken der Navigationspunkte hin und
her fährt. Viel besser vorstellen können Sie sich das, wenn Sie
sich Susannes Video ansehen. Aber Achtung, es kann sein, dass
Sie davon tierisch Hunger bekommen.
Im Mai 2013 kam es bei uns an: das druckfrische Buch oder besser gesagt der schwere Wälzer
„Jahr der Werbung“, mit dem der Econ Verlag jährlich „die wichtigsten Entwicklungen und Kam­
pagnen“ der deutschen Werbung ehrt.
1,2,3,4 6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,...24
Powered by FlippingBook