Previous Page  19 / 36 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 19 / 36 Next Page
Page Background

Das Stallinterieur von HAU ist mittlerweile

in vielen Ländern zu finden. Bereits vor

der Reise in 2015 realisierte das Traditions-

unternehmen die technische Umsetzung

des Designs, die Fertigung und Montage

der Stallelemente für die Pferdeanlage

Al Shaqab in Qatar. Nun galt es, weitere

Chancen zu nutzen.

Ganz von vorne

Als der Kunde uns beauftragte und das

vorhandene Werbematerial als Grundlage

zum Gespräch mitbrachte, war beiden

Seiten schnell klar, dass es sinnvoll ist, hier

zunächst an den Grundlagen zu arbeiten.

Denn das Unternehmen stand vor dem

Schritt zur nächsten Entwicklungsstufe.

Wir starteten damit, eine Positionierung

für den Produktbereich der Stallein-

richtungen auszuarbeiten, die uns ein

verlässliches Fundament für die weitere

Kommunikation bieten konnte. Aus den

Positionierungsbausteinen „Think HAU“,

„Know-HAU“ und „HAU it works“ ent-

stand der Claim „KNOW HAU IT WORKS“.

Nach dem Neuaufbau des Corporate

Designs standen die Basics, mit denen

wir die Konzeption und Umsetzung der

Präsentation fundiert angehen konnten.

Ornamente, Kunst, Gold

oder alles?!

Ein einfaches Beispiel zeigt, wie die Team-

mitglieder dieses Projekt gemeinsam ent-

wickelt und vorangebracht haben: Jochen

Wojtas, zuständig für Text und Konzeption,

schwärmte von einer Vision von Ornamen-

ten, Geschäftsführer und Projektmanager

Stephan Kurz überlegte kritisch: „Das ist

mir zu platt, wenn es aber so etwas wie

Werke von Escher aus Pferden wäre...“ und

Diplom-Designerin Anja Urban entwickelte

daraus kurzerhand ein elegantes Pferdekopf-

Ornament im Escher-Stil, das sich nun

goldfarben durch das gesamte Prospekt

zieht und den einzigartigen Charakter prägt.

Ein Fotoshooting und einige 3D-Produkt­

renderings später stand die Broschüre. So

konnte sich unser Kunde zuversichtlich ins

Abenteuer wagen.

Eine hilfreiche Präsentation

Selbstverständlich waren wir neugierig und

freuten uns, als einige Wochen später das

Feedback kam. Die ganze Arbeit habe sich

gelohnt, da das Prospekt sich als ideale

Gesprächshilfe bewies und wohlwollende

Anerkennung genoss. Auch querformat

„KNOW HAU IT WORKS“!

DEN ZIELMARKT FEST IM AUGE:

ELEGANTE GOLDAKZENTE UND DIE RICHTIGEN

ARGUMENTE MACHTEN DIE REISE ZUM ERFOLG

PRODUKTKATALOG // QUERBEET

· 19