06.11.2015

SEO-Workshop bei WTN

Bei unserem Kunden WTN haben wir kürzlich einen SEO-Workshop gehalten. Ziel war es, die Mitarbeiter für das Thema Suchmaschinenoptimierung zu sensibilisieren und Ihnen gleichzeitig ganz konkrete Handlungsempfehlungen aufzuzeigen wie sie selbst dazu beitragen können, dass die Website unter bestimmten Keywords besser gefunden wird. An einem Vormittag konnten wir Tipps und Tricks aus der Praxis vermitteln die nun direkt von WTN umgesetzt werden können.  

Damit dies auch reibungslos funktioniert, wurden alle Beispiele für den Workshop direkt von der aktuellen WTN Website genommen. Im Vorfeld des Workshops fand eine umfangreiche SEO-Analyse der Website statt und gemeinsam mit WTN wurden die wichtigsten Keywords für die Zukunft definiert.

Im laufe des Workshops wurden die verschiedenen Möglichkeiten der OnPage-Optimierung sowie ergänzend die Möglichkeiten der Offpage-Optimierung behandelt. Wie wichtig die kontinuierliche Suchmaschinenoptimierung einer Website ist, zeigen auch aktuelle Studien: 99,1% aller Klicks in den organischen Suchergebnissen entfallen auf die Positionen eins bis zehn. Auf Position elf, dem ersten Eintrag der zweiten Ergebnisseite bei Google, entfallen demnach nur noch 0,17% aller Klicks.

Wenn auch Sie mit einem Workshop zum Thema Suchmaschinenoptimierung Ihr Know how in diesem Bereich aufbauen möchten, melden Sie sich einfach bei uns. Wir helfen Ihnen gerne.

Begriffserklärung:

Bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) unterscheidet man zwei wesentliche Bereiche: OnPage, das sind alle Maßnahmen die direkt auf der eigenen Seite vorgenommen werden und OffPage, das sind alle Maßnahmen die außerhalb der eigenen Seite stattfinden und nicht allein vom Seitenbetreiber beeinflusst werden können. Das können beispielsweise Backlinks sein. Dabei handelt es sich um Links die von anderen Seiten auf Ihre Website verweisen.
Keywords sind Begriffe und Wortkombinationen die die Besucher in Suchmaschinen eingeben um passende Ergebnisse zu finden. Hier gilt es v.a. die richtigen Keywords und passende Kombinationen zu finden. Je allgemeiner die gewählten Keywords sind, desto schwieriger und aufwändiger wird es sein mit diesen auf die ersten Positionen zu gelangen. Je spezifischer und je weniger umkämpft die Keywords sind, desto schneller lassen sich positive Effekte erzielen. Die Kombinationen mehrerer Keywords in einer Suchanfrage (z.B. „Urlaub Teneriffa Last-Minute") nennt man Long-Tail-Keywords.

Neben SEO bietet auch Suchmaschinenmarketing (SEM) viele Möglichkeiten um potentielle Kunden auf die eigene Website zu lotsen. Hier können beispielsweise Google AdWords Anzeigen zum Einsatz kommen, die über und neben den Suchergebnissen der „normalen" Suche (Organic Search) angezeigt werden. Diese bezahlten Suchergebnisse werden auch Paid Search genannt. Das bietet Ihrem Unternehmen die Möglichkeit bei bestimmten Keywords auf der ersten Ergebnisseite zu erscheinen.